Orson Wyt

Im Jahre 1979 erblickte mein Serienheld Orson Wyt das Licht der Welt. Bei einem kleinen Schreibwettbewerb mit meinem Freund Kurt, hatte ich die Idee einen Helden zu entwerfen, der wie James Bond war und doch auch anders. Er wurde inspiriert von der Heftromanserie Commander Scott, aus dem Pabel Verlag.

Er reiste im Auftrag der Freien Terranischen Agentenbundes (und privat) durch das  Universum und erledigte seine Aufträge sehr direkt, sehr bunt und meistens auch sehr brutal.

Geschrieben habe ich sie von 1979 bis 1990, insgesamt 30 Stück. Sie sind komplett in diesem Band enthalten, auch die einzige Unvollständige. Die Anfänge sind wirklich bescheiden, manche Geschichten sind wirklich nicht gut, andere wiederum begeistern mich noch heute. Mit der Zeit wurde mein Schreibstil auch immer besser und bunter, wie ich finde.

Eine der Geschichten, Talblick, habe ich jetzt erst zu Ende geschrieben. Sie lag über 30 Jahre unvollendet in meiner Schublade, aber die Endidee hatte ich immer noch im Kopf.

Mir hat die Umsetzung für das Buch wirklich Spaß gemacht und ich würde mich freuen, wenn sie dem Leser genauso viel Freude bereiten, wie sie mir beim Schreiben gemacht haben.

zurück

Published on  March 1st, 2019